Weitere Projekte

Das gibt es nicht
Autor
Claudia Kociucki, Rainer Wüst, Michael Meyer und Jochen Ruscheweyh. Sie lesen allein und gemeinsam heitere und satirische Texte aus eigener Feder. Teilweise szenisch, teilweise sogar aus gemeinsamer Feder. Highlight wird sicherlich die Persiflage “Märchenland ist ausgebrannt” – der zu viert verfasste Text, mit dem sie im April das Open Wort Café gerockt (und den 1. Platz belegt) haben. Hieraus sind weitere Gemeinschaftsprojekte erwachsen. Man darf gespannt sein
Nächster Termin:
Zur Zeit keine Termine

Fußball und Fissimatenten
Autor
Leseshow mit Rainer Wüst und Harald Landgraf
Geschichten rund um den Fußball und weiterer Unsinn
Nächster Termin:
zur Zeit keine Termine

Dummquatsch
Autor
Leseshow mit Rainer Wüst
Die Texte stehen nie fest, die Zuschauer sind mit eingebunden und beeinflussen maßgeblich die Richtung der Show. Nur eines steht fest: Es wird lustig.
Nächster Termin:
Zur Zeit keine Termine.

Hamlet rot/weiß
Autor
Szenische Lesung zusammen mit:Claudia Kociucki und Jochen Ruscheweyh.
Ergänzt um weitere Gäste.
“Hamlet rot/weiß” ist eine moderne Ruhrgebietsadaption des Klassikers, entstanden zu den Bochumer Shakespeare-Wochen 2014.
Wenn aus Hamlet ,Kotelett‘ wird, das Pommesbuden-Imperium der Familie auf dem Spiel steht und ein alter Opel GSI über Leben und Tod entscheidet, kommt einem glatt der Gedanke: „Da ist doch was faul im Staate Bochum!“
Hamlet, der als Veganer auf sein Erbe, eine Pommesbuden-Kette, verzichtet, will sich für den Tod seines Vaters rächen. Dieser ist von seinem Bruder Claus-Dieter heimtückisch ermordet worden. Es werden schwere Geschütze aufgefahren. Und so geht es durch Irrtümer, Zufälle und mit vielen Lachern dem Ende entgegen.
Die fünf Ruhrgebiets-AutorInnen Claudia Kociucki, Heike Wulf, Louis Jansen, Michael Meyer und Jochen Ruscheweyh haben Shakespeares berühmte Tragödie ins Ruhrgebiet geholt und werden uns mit spannenden Intrigen rund um den veganen Thronfolger und seine royale Fast-Food-Familie fesseln. Gemeinsam haben die Autoren ihre eigene Version des Klassikers kreiert. Sie werden mit dieser szenischen Lesung nicht nur langjährige Shakespeare-Fans, sondern auch Shakespeare-Neulinge begeistern!
Welche Rolle hierbei der Kemnader Stausee spielt, wie gefährlich ein Schaschlik-Spieß wirklich sein kann, wieso Farbenblindheit Leben retten wird und welche mysteriöse Funktion ein Behälter mit Currysauce hat, bleibt hier nicht ungeklärt. Freuen Sie sich auf ein kreatives, urkomisches und modernes Remake, das beste Unterhaltung für Jung und Alt verspricht!
Kommende Aufführungen:
zur Zeit keine Termine

Schreibwerkstatt des C@fe-42
Autor/Coach
Seit 2015 leite ich die Schreibwerkstatt des C@fe-42.
Die Schreibwerkstatt richtet sich vorallem an Jugendliche ab 13 Jahren, die die Lust am Schreiben entdecken wollen.
Die Anzahl der Teilnehmer schwankt zwischen drei und 15.
Dieses Projekt hat mittlerweile ein kleines Büchlein namens: “Meine Vorstellung vom Glück” veröffentlicht.
Diese ist im C@fe-42 erhältlich oder bei mir direkt.
Nächster Termin:
01.07.2017 ca. 12.45 Uhr Kulturwundertag – Gelsenkirchen-City Open Air
09.07.2017 ca. 15.00 Uhr Art Jam – Kunstmuseum Gelsenkirchen

 

 

Die Kommentare sind geschlossen.